Karitativ
Interessierte

der Pfarrei Bürglen

Erinnere dich der Vergessenen - eine Welt geht dir auf. - Marie von Ebner-Eschenbach

Helfen Sie mit, heilend auf die Welt einzuwirken.

* Mit unseren Gottesdienstkollekten unterstützen wir jedes Wochenende Hilfsorganisationen im In- und Ausland.

* Alle zwei Jahre wählt die Diakoniegruppe ein Hilfsprojekt, auf das speziellen Fokus gelegt wird. In mehreren Gottesdiensten wird dafür Geld gesammelt. Der Erlös des Fastenrisottos und der Heimosterkerzen kommt dem Projekt zugute. Aktuell ist es ein Projekt in Kambodscha der Caritas.

* Mit dem Hilfswerk der Kirchen Uri haben wir einen verlässlichen und professionellen Partner. Sie betreuen Bedürftige und Hilfesuchende unkompliziert und direkt.


Unten führen wir allwöchentlich die Kollekten der vergangenen, der aktuellen und der nächsten Woche auf.

So können Sie spenden:
* in den Gottesdiensten am Wochenende und an Feiertagen
* direkt ans Pfarramt. Bargeld in Umschlag legen, Zweck anschreiben, in Briefkasten des Pfarrhauses werfen
* per Banküberweisung an Kath. Pfarramt, Klausenstrasse 141, 6463 Bürglen, IBAN CH33 8080 8008 4360 9911 3, Konto bei der Raiffeisenbank Schächental, 6463 Bürglen
* per TWINT mittels QR-Code, den Sie in der Pfarrkirche am Anschlagbrett scannen können

Lager Pfadi und Blauring

Der Sommer ist die Zeit der Lager. Im Blauring und in der Pfadi engagieren sich Jugendliche und junge Erwachsene für eine gemeinschaftsfördernde Freizeitbeschäftigung der Kinder. Dies ermöglicht den Teilnehmenden ein soziales Lernen.

Der Blauring verbringt die Lagerzeit in Sörenberg LU und die Pfadi in Pfungen ZH.

Mit unserer Kollekte wollen wir der Jugendarbeit in Bürglen unseren Dank und unsere Wertschätzung zeigen.

Blauring

Pfadi Wilhelm Tell

Kollekte in den Gottesdiensten vom 19./20. Juni

Priesterseminar St. Luzi

Die Kollekte geht an die Stiftung Priesterseminar St. Luzi. Diese Stiftung ist Trägerin der gesamten Churer Ausbildungsstätte. Sie ist zuständig für die Finanzierung des Priesterseminars, für die Theologische Hochschule mit dem Pastoralinstitut und den damit verbundenen Fort- und Weiterbildungsangeboten für die Seelsorger und Seelsorgerinnen sowie für das Mentorat der Laientheologinnen und Laientheologen und den Pastoralkurs.

Priesterseminar St. Luzi

Kollekte in den Gottesdiensten vom 12./13. Juni

Bildung für verlassene Kinder in Indien

Unter den Schulkindern des Heimes St. Vinzenz in der Diözese Tuticorin in Indien befinden sich Waisen, Halbwaisen oder Kinder, die von ihrer Familie verlassen wurden. Das St. Vinzenz-Heim ermöglicht diesen Kindern eine schulische Bildung und hilft ihnen, zu physisch, mental und moralisch gesunden Menschen heranzuwachsen. Die religiöse Toleranz wird konkret durch die Gemeinschaft der Kinder verschiedener Herkunft im Heim gelebt. Aufgrund der ganzheitlichen Bildung und Begleitung haben die Kinder die Chance, später einen Arbeitsplatz und ihren Platz in der Gesellschaft zu finden.

Projektbeschrieb

Kollekte in den Gottesdiensten vom 5./6. Juni

Sie können jederzeit einsteigen!

Möchten auch Sie gerne eine Aufgabe übernehmen?

Mehr