Karitativ
Interessierte

der Pfarrei Bürglen

Erinnere dich der Vergessenen - eine Welt geht dir auf. - Marie von Ebner-Eschenbach

Helfen Sie mit, heilend auf die Welt einzuwirken.

* Mit unseren Gottesdienstkollekten unterstützen wir jedes Wochenende Hilfsorganisationen im In- und Ausland.

* Alle zwei Jahre wählt die Diakoniegruppe ein Hilfsprojekt, auf das speziellen Fokus gelegt wird. In mehreren Gottesdiensten wird dafür Geld gesammelt. Der Erlös des Fastenrisottos und der Heimosterkerzen kommt dem Projekt zugute. Aktuell ist es ein Projekt in Kambodscha der Caritas.

* Mit dem Hilfswerk der Kirchen Uri haben wir einen verlässlichen und professionellen Partner. Sie betreuen Bedürftige und Hilfesuchende unkompliziert und direkt.


Unten führen wir allwöchentlich die Kollekten der vergangenen, der aktuellen und der nächsten Woche auf.

So können Sie spenden:
* in den Gottesdiensten am Wochenende und an Feiertagen
* direkt ans Pfarramt. Bargeld in Umschlag legen, Zweck anschreiben, in Briefkasten des Pfarrhauses werfen
* per Banküberweisung an Kath. Pfarramt, Klausenstrasse 141, 6463 Bürglen, IBAN CH33 8080 8008 4360 9911 3, Konto bei der Raiffeisenbank Schächental, 6463 Bürglen
* per TWINT mittels QR-Code, den Sie in der Pfarrkirche am Anschlagbrett scannen können

Tag der Migrantinnen
und Migranten

Papst Franziskus ruft uns dazu auf, «die Menschheitsfamilie wieder neu zusammenzubringen, um gemeinsam eine Zukunft in Gerechtigkeit und Frieden aufzubauen und dafür zu sorgen, dass niemand aussen vor bleibt».

Die Kollekte unterstützt deswegen in Zusammenarbeit mit migratio und Kirche in Not zwei Projekte in Mosambik und in Tansania. Sie geben geflüchteten Menschen Halt und Hoffnung: im Nordosten Mosambiks durch Lebensmittelpakete sowie im Westen Tansanias durch die Ermöglichung von Seelsorge in zwei Flüchtlingscamps.

Mit der Kollekte wird zudem die Seelsorge der kleinen anderssprachigen Gemeinden in der Schweiz unterstützt, beispielsweise die für Eritreer.

migratio

Kollekte in den Gottesdiensten vom 25./26. September

Bettagskollekte

Die Inländische Mission (IM) ist das Solidaritätswerk der katholischen Kirche Schweiz. Die Bettagskollekte fliesst in diesen Fonds und dient der Förderung und Unterstützung zahlreicher Seelsorgeprojekte.

·      Gehörlosenseelsorge in Genf,
·      Ewige Anbetung in Fribourg,
·      Homepage «katholisch-werden.ch» der Einsiedler Mönche,
·      und weitere Projekte.

Inländische Mission

Kollekte in den Gottesdiensten vom 18./19. September

Nicht versicherbare
Elementarschäden Uri

Der Kanton Uri ist in besonderem Masse Elementarschäden ausgesetzt, die nicht versicherbar sind. Darum wurde der kantonale Hilfsfonds «für nicht versicherbare Elementarschäden» geschaffen. Die Kollekte geht an den kantonalen Hilfsfonds. Dieser unterstützt Personen, die durch Schadensereignisse wie Unwetter und Lawinen betroffen wurden.

Kantonale Fachstelle

Kollekte in den Gottesdiensten vom 11./12. September

Sie können jederzeit einsteigen!

Möchten auch Sie gerne eine Aufgabe übernehmen?

Mehr